Älterwerden ohne graue Haare ?

ak23 copyKathrin Schallreuter und ihr Forschungsteam an der Universität Greifswald konnten anhand eine Untersuchung von 2400 Patienten nachweisen, das das Ergrauen auf einen massiven oxidativen Stress im Haarfollikel zurückgeht. Ähnliche Prozesse sind auch an der Entstehung  der Weissfleckenkrankheit (Vitiligo) beteiligt.

Dem Forscherteam um Schallreuter gelang es mit topisch eingesetzter UVB- aktivierter Pseudokatalase PC-KUS bei Vitiligopatienten die Haut und auch weissgewordene Wimpern zu repigmentieren.

Somit ist erstmalig eine Behandlung grauer Haare- direkt an der Wurzel möglich. Sollten sich die Erfolge bestätigen, können wir uns von den Haarfärbemitteln verabschieden …..

Advertisements